Archive Page 2

Nächste Sausen

Hallo ihr vier,

also es gibt neue Live Sausen!

Am Freitag in Neckarweihingen vorm Jugendhaus!

Leider ohne Claustrophobie, aber der Mike und ich werden trotzdem unser!!

Am Samstag in Schwaikheim auf dem Sonnendeck Festival, wo auch am Ende Die Orsons spielen!!

hier das Line-Up mit Zeiten:

http://www.sonnendeckfestival.de/index.php?page=shop

Am gleichen Tag (Samstag) gehts dann abends nach Backnang und nochmal die Kehlen ausm Hals rauspressen!!

Hier mehr dazu:

18:30 Webbaw & Chinchiller
19:00 Taru Naijs
19:30 MC Luxusliner
20:00 form
20:30 Zwei mit Mike
21:00 Smoke & The Walker
21:30 Zweiplus
22:00 Rockstah

Am besten unter oben beim Register auf „LIVE“ drücken und dann nochmal des abchecken!!

Hui, es ist schon spät…

Mit lieben Grüßen

Simtschuk

Advertisements

Mike bei den Söhnen Mannheims

Wie angekündigt, kommt endlich die Story….ihr werdet es kaum glauben, aber in 2009 hat Mike es tatsächlich geschafft, ein kleines Video aufzunehmen um somit am Casting der Söhne Mannheims „Söhne gesucht 2009“ teil zu nehmen! Doch was ist Söhne gesucht 2009 überhaupt???

Hier der Trailer dazu:

Wie es weiter geht, ob es Mike ins Finale und in die Band geschafft hat oder ob er gleich verkackt hat, erfahrt ihr die Tage! Lasst Euch überraschen!

Love

Schmoof #2

Satter Schmoof!!!!


Gesangsvereine Baden-Württemberg e.V.

Oh du fröhliche!! Also im Prinzip sind es nur ein paar schwarze Punkte auf weißem Huntergrund mit flimmer-flimmer, aber wenn man die Punkte zu Buchstaben, die Buchstaben zu Wörtern und die Wörter zu einem mega langen Artikel in der Kornwestheimer Zeitung werden lässt, so entsteht in meinem Gemüt ein unzerstörbares Glücksgefühl!

Zum einen will ich im Namen von meiner Crew (die ich liebe) ein riesen Dankeschön an alle richten, die da waren!!! Es ist ein echt unglaublich schönes Gefühl wenn… ach scheiß drauf, ihr wisst was ich mein..!!

Und zum andern sind wir so mega geflasht (->Rapjargon) von dem durchweg positiven Bericht von Mathias Schmid!! Der gute Mann hat uns doch tatsächlich den halben Artikel gewidmet!! Sogar die Überschrift erzählt von einem unseren Lovesongs!! Kommt jez vielleicht übertrieben rüber, aber ich feier grad so ab!! Vielen Dank geht nochmals an alle, die mitgewirkt haben und die da waren und uns so einen super Abend beschert (ist das abgeleitet von Schere? Ah vielleicht teilen.. Aaahh wie im englischen: Share!! Ja, das muss es sein!) haben!!! Übrigens ist „super“ Mikes  Trend!! Der Typ sagt des ständig!! So satt!! Sääääääääätt!!!

Love and Hugs

euer Simtschuk

Der Link zur Zeitung: http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2379963_sz_hier_artikel_1108_-hip-hop-im-juz-der-schuettelhit-reisst-alle-mit.html?_suchtag=2010-02-08

Und hier zum schmökern:

Hip-Hop im Juz: der Schüttelhit reißt alle mit

Artikel aus der Kornwestheimer Zeitung vom 08.02.2010
Kornwestheim Nach etwas schleppendem Anfang feiern Hip-Hop-Begeisterte den Doep Jam im Jugendzentrum. Von Mathias Schmid

Der Platz vor der Bühne ist noch fast leer. Die zu diesem Zeitpunkt gut 100 Fans des Sprechgesangs stehen noch größtenteils in der Ecke und lauschen den Wortakrobaten auf der Bühne in respektvollem Abstand. Einige ziehen auch die Sofas und die Bar im Vorraum vor. Doch das soll sich bald ändern. Und zwar in dem Moment, als ein junger Mann mit Mikrofon ausgerüstet im Morgenmantel die kleine Bühne im Jugendzentrum betritt und „Och nö, ich will noch nicht aufsteh“n“ ins Mikrofon nörgelt.

Der Morgenmuffel mit dem Künstlernamen Claustrophobie ist Teil der Gruppe Zwei mit Mike: Die beiden durchgeknallten Rapper um den stimmgewaltigen Frontsänger und Namensgeber Mike stehen für eine etwas andere Art von Hip-Hop. Mit viel Können und Einsatz erzählen sie mit ihren Raps zwar weniger tiefgründige, dafür aber umso witzigere Geschichten. In ihrem Song „Es ist nicht leicht, ein Hip-Hopper zu sein“ wollen sie den Zuschauern weismachen, sie hätten ab und an „Schiss“ vor Kleinigkeiten und tränken am liebsten Kaba oder Apfelsaft. Die Jungs geben alles, um die kleine Gruppe vor der Bühne zu vergrößern: „Auch Hip-Hopper können tanzen“, stacheln sie die Tanzmuffel immer wieder an. Und tatsächlich können sich immer mehr der Gäste mit den großen Schildmützen und knielangen T-Shirts der frechen, spaßigen Reime nicht mehr erwehren: Sie fangen an, mit den Händen zu schwingen, während Rapper Simtschuk ins Mikrofon frohlockt: „Das ist der Hip-Hop-Lifestyle.“ Immer besser verstehen sich die Rapper und das Publikum. So fordert Mike vor dem nächsten Stück „Flugzeuge im Bauch“ mit einem riesigen Teddybären in der Hand die nun doch schon zahlreichen Anhänger auf: „Nehmt euch doch mal alle in den Arm und drückt euch ganz fest.“

Als die Band dann ihren offensichtlich bekannten Song „Alles wird gut“ ankündigt, erhält sie zum ersten Mal tosenden Beifall und zugleich tatkräftige Unterstützung beim Refrain. Beim ebenso sinnfreien wie mitreißenden „Schüttelhit“ sind dann Trio und Besucher zu einer Einheit verschmolzen und lassen gemeinsam die Körperteile von Arm bis Po kräftig wackeln. Zum Abschluss werden sogar noch die Megafone ausgepackt, um dem Publikum noch einmal richtig einzuheizen. Auch mit Lob geizen Zwei mit Mike nicht: „Ihr wart zwar nicht viele, aber ihr wart echt spitze“, beteuern die von ihrer Performance völlig nass geschwitzten Spaßrapper am Ende ihres Auftritts.

Die geforderte Zugabe übernimmt in dem straffen Zeitplan dann aber auch schon das nächste Duo – Organisator und Lokalmatador Mowler mit seinem Rap-Kollegen Aflex. Die beiden legen einen kurzen, aber eindrucksvollen Auftritt hin, bei dem den Anhängern nur so die Reime um die Ohren fliegen. Bei seinem Bühnenabgang kündigt Mowler, mit bürgerlichem Namen Timo Hermes, dann auch schon wieder die nächsten Nachwuchskünstler seines Labels Doep Recordz an: Right Choice sind die einzigen Nicht-Rapper unter den Künstlern, weshalb sie Mowler auch als „Die Exoten am heutigen Abend“ bezeichnet. Doch die R“n“B-Rhythmen der beiden Jungs und ihrer beiden Background-Sängerinnen finden selbst bei den härtesten Jungs im Publikum Gefallen.

Ganz zufrieden sind bis dato doch noch nicht alle. „Wir hoffen, dass es noch besser wird“, beklagt Thomas, einer der Besucher des Doep Jams. Der 19-Jährige ist mit drei Mädels extra aus Stuttgart und Umgebung angereist, um „mal wieder richtig zu jammen“, wie die ebenfalls 19-jährige Janika es ausdrückt. Das könne man in Stuttgart nämlich viel zu selten, erklären die vier bekennenden Hip-Hop-Fans. Erfahren hat die Clique von der Veranstaltung über ihren Freund und Bekannten Franky Kubrick, der an diesem Abend als Hauptkünstler im Juz angekündigt ist. Und alle sind sich sicher: Spätestens bei ihm kommen dann auch die schärfsten Kritiker befriedet: Als die Rap-Größe die Bühne betritt, drängen sich die gesamten mittlerweile rund 150 Partygäste in den Saal und feiern eine wilde Party.

So war Timo Hermes letztlich zufrieden mit seiner Veranstaltung und seinen Künstlern, die zu einem großen Teil aus seinem eigenen Musiklabel Doep Recordz stammten. Auch Johannes Göller, neuer Leiter des Jugendzentrums und Mitinitiator des Abends, zog letztendlich eine positive Bilanz. Vor allem freute es ihn, dass der Abend seinem Motto „Für Hip-Hop und gegen Gewalt“, treu blieb und es zu keinerlei Zwischenfällen kam. Auch wenn sich Göller noch mehr Besucher gewünscht hätte, sieht er die Aktion als Erfolg und spielt mit dem Gedanken, öfter Konzerte im Juz zu veranstalten. Dazu ein kleiner Tipp von den Besuchern aus Stuttgart: „Man müsste dafür mehr Werbung machen“, glauben die vier Jugendlichen.

Rumtanzen am 05.02.2010

Hallo meine lieben Homepagedraufkligger! Es ist endlich mal wieder Zeit n bissle abzudancen!! Kommt und nehmt eure Freunde und Kumpels mit! Wir freuen uns euch zu sehen! 😉

2010 – Es ist soweit!

Wir sind angekommen im Jahr 2010! Ich hoffe, Du bist gut reingerutscht und nicht zu sehr abgestürtzt!?? :O)

2010 ist gelandet und wir starten mit Vollgas ins neue Jahr. Wir haben uns viel vorgenommen und sind gespannt was noch alles passieren wird.

Doch was wird Dich erwarten in diesem Jahr?

Wir sind gerade dabei ein paar Songs für Dich auf Cd aufzunehmen und zu vervielfältigen!

Des weiteren soll nach Fertigstellung der Cd ein Video folgen…

Ein kleiner Rückblick aus meinem kleinen Leben wird Euch auch noch erwarten….2009 war für mich eines meiner bisher schönsten Jahre…ein gravierendes Erlebnis in 2009 war das Casting der Söhne Mannheims: Söhne gesucht 2009. Ich möchte Dir gern davon erzählen und Dich teilhaben lassen…Du kannst also gespannt sein, was der Mike mit den Söhnen Mannheims zu tun hatte…doch mehr dazu in den nächsten Wochen.

Sicherlich willst Du noch wissen, was unser Ziel für 2010 ist:

Unser Ziel für 2010….hmmm…gute Frage….gemeinsam mit Dir und ‚Gisela‘ so lange ’schütteln‘, bis wir ‚Flugzeuge‘ im Bauch haben und wir durch einen schönen ‚Flügelschlag‘ den ‚Berg besteigen‘ und das ganz ohne ‚Alkohol‘. Wenn Du Dich jetzt noch fragst: Ist das ‚alles was bleibt‘? Dann sag ich nur: ‚Was willst Du mehr‘? Warte ab, denn ‚alles wird gut‘! Bleibt nur noch eine Frage offen: Wer sind denn die ’schönen, fremden Männer‘?…dann wunder Dich nicht: Wir sind drei: Zwei mit Mike, eins ist für Dich!

Ich liebe unsere treuen Fans und ‚meine Crew‘!

Danke für Deine Treue und Unterstützung in 2009!

Lasst uns starten. Denn in 2010 wirds sche(ö)n!

Mighty Mike

Abgesagt!!!!!!

Sorry, aber das Konzert am 12.12.09 wurde leider abgesagt. Tut uns leid wir findens selbst megascheiße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an